Kranhold verlässt Walschleben


Liebe Anhänger des SV Empor Walschleben,
 

der Trainer der 1. Mannschaft, Stefan Kranhold, hat dem Vorstand in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt, dass er sein Engagement mit sofortiger Wirkung beendet. Anlass für diesen Schritt sind persönliche Gründe. 

Wir möchten an der Stelle ganz offiziell DANKE sagen, mit Stefan Kranhold einen Trainer gefunden zu haben, der die Philosophie des Vereins mitgetragen hat und die Mannschaft spielerisch noch einmal verbessert hat. Ausdruck dieser Entwicklung ist der aktuelle Tabellenstand beider Männermannschaften der Spielgemeinschaft. Deshalb bedauert der Vorstand des SV Empor Walschleben diesen Schritt außerordentlich, wenngleich er diese Entscheidung nachvollziehen kann.

 

Wir wünschen Stefan persönlich und für seine Zukunft als Trainer weiterhin alles Gute und maximale Erfolge. Eine Nachfolgeregelung konnte aufgrund der Kurzfristigkeit noch nicht getroffen werden.


Der Vorstand
SV Empor Walschleben e.V.