Steffen Ehrich übernimmt bis Saisonende


Liebe Anhänger des SV Empor Walschleben,
 
nach dem doch recht turbulenten Jahreswechsel kann der Vorstand eine Lösung in der Trainerfrage vermelden. Bis zum Saisonende wird Steffen Ehrich die 1. Mannschaft als Trainer übernehmen. Als Torwarttrainer wird ihm dabei Roland Fienhold zur Seite stehen. Co-Trainer Sascha Meißner wird nach krankheitbedingtem Ausfall hoffentlich im Laufe der Rückrunde wieder zur Mannschaft stoßen.

"Steffen Ehrich, der schon sein ganzes Leben das Trikot von Walschleben trägt, kennt den Verein, aber auch die Mannschaft, hatte bereits einige Spieler im Nachwuchsbereich gecoacht und ist somit aus Sicht des Vorstands die beste Lösung, um die kurzfristig entstandene Lücke zu schließen", sagte Abteilungsleiter Christoph Tanz. Ziel soll es bleiben, die sportlich komfortable Situation beider Männermannschaften der Spielgemeinschaft Walschleben/Elxleben zu festigen.

Steffen Ehrich nimmt dankenswerterweise eine Doppelbelastung auf sich, da er zudem Trainer unserer E-Junioren ist. Diese werden auch weiterhin seine volle Aufmerksamkeit bekommen. Der SV Empor Walschleben bedankt sich für dieses außerordentliche Engagement und wünscht viele Punkte und attraktiven Fussball.
 
Der Vorstand
SV Empor Walschleben e.V.