B-Junioren siegen am Ende klar mit 6:0

Am Samstag-Vormittag sollte gegen den Vorletzten vom FC Turbine Erfurt ein gelungener Einstand in die Rückrunde gefeiert werden. Das Hinspiel wurde in Möbisburg mit 7:1 klar gewonnen. Das sollte doch dann zu Hause nur noch Formsache werden. Denkste! In der 1. Halbzeit boten die Gäste ordentlich Paroli, waren besser in den Zweikämpfen und machten uns das Leben schwer. So gerieten wir aufgrund zu großer Abstände in Rückwärtsbewegung einige Male in Verlegenheit, eine echte Großchance sprang aber für die Gäste nicht heraus. Doch das Auslassen eigener 100%iger Gelegenheiten ließ den keineswegs spielstarken Gegner am Leben. So fiel das erlösende 1:0 durch Tom Unbehaun wie es fallen musste - eine Minute vor dem Pausentee. Ein krummes, abgefälschtes Ding landete in der langen Ecke! Nach der Pause drückten wir den Gästen dann mit vielen tödlichen Steilpässen unseren Stempel auf. Diese ergaben sich ihrem Schicksal und so schraubten Lukas Mitulla, Niklas Ehrich, Ramon Pfeifer und Louis Rüchardt (2) das Ergebnis standesgemäß auf 6:0 in die Höhe. Trotzdessen hätte das Resultat mit einer Vielzahl ausgelassener Möglichkeiten noch weiter ausgebaut werden müssen. Sei's drum!

 

Es spielten: Tobias Bube, Louis Rüchardt (Tore 71./77.), Wiebke Ertmer, Lukas Mitulla (Tor 47.), Sören Bube, Kevin Weese, Tom Unbehaun (Tor 39.), Niklas Ehrich (Tor 57.), Georg Schulze, Ramon Pfeifer (Tor 59.), Peter Möller, Lucas Fett (eingewechselt)